Neuen Eintrag erstellen

Name:
Email:
Herkunft:
Homepage:
   
Nachricht:
Smilies
Klicken, um einzufügen
 
Antispam:
Feld bitte leerlassen! - Leave empty!

Einträge


<233> Bertram Lang aus Gr├╝nhain-Beierfeld[email protected]
Eingetragen am: 28.03.2018 17:44
Ich habe heute zum ersten mal mit viel Interesse diese Seite besucht und aufmerksam gelesen.
Auch ich war da mal t├Ątig und zwar von 77 bis 80. Die ersten Monate nach der U-Schule war ich als ausgebildeter Richtfunker im Funksendeamt Cabel. Danach war ich, unter KC Major Klaus K├╝hnert, im NB 31 in der Richtfunkkompanie. Ich werde demn├Ąchst das Museum am ehemaligen Flugplatz in Cottbus besuchen und vielleicht mal in Kolkwitz vorbeischauen, vielleicht gibt es da die M├Âglichkeit mit den Machern dieser Seite zu sprechen.


<232> M. Scharroba 78/1
Eingetragen am: 01.03.2018 08:53
Die Bilder "Entlassung" wurden am 01.03.1978, heute vor 40 Jahren, vom damaligen Ltn. Fiedler gemacht. Nach dem Morgenappell gab es noch die letzten Bef├Ârderungen zum Gefreiten, anschlie├čend wurden die Bilder gemacht.


<231> Zebisch aus BrBg / Cottbus[email protected]
Eingetragen am: 15.08.2017 07:17
Hallo Hr. Witzelmaier. Wenn Sie damals im NB-31 zur Arbeitsgruppe von Otl. Zeplien geh├Ârten, dann kennen wir uns. War damals als S-3 -Stabsoffizier( vorl├Ąufig) eingesetzt. Hatte u.a. Hptm Schmidt ( von Euch ) mit in der AG.Ja,ja--Hr. Zeplien und sein Mercedes--sein ganzer Stolz !!
Am 31.12.1990 war dann Ende der milit├Ąrischen T├Ątigkeit-!Schauen Sie mal im GS-31 rein--lohnt sich !!


<230> Erhard Rensch aus 1. Vorsitzender der Kolkwitzer Bunkerfreunde[email protected]
Eingetragen am: 10.07.2017 09:18
Am 08.07.2017 haben wir anl├Ąsslich des 50. Jahrestages der Er├Âffnung des Kolkwitzer Bunkers ein Bunkerfest durchgef├╝hrt.Darin war auch das 7.Treffen der ehemaligen Funker eingebettet. Aus meiner Sicht war die Veranstaltung ein voller Erfolg.
Etwa 1000- 2000 Besucher waren der Einladung gefolgt und nahmen an dem Programm teil.Zwischen 400 und 500 Besucher wurden durch den Bunker gef├╝hrt und ca. 150-200 Pesonen haben sich den Bunker in Leuthen angesehen.Ein besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden, die unsere Veranstaltung unterst├╝tzt haben.(zwei Gruppen Amateurfunker,das NATZ Hoyerswerda bez├╝glich H├╝pfburg, Kinderbetreuung und Flugmodellbau, Paul Bergner mit Literatur,Essen, Trinken, Eisversorgung,Leihgaben von milit├Ąrischen Modellen. Allen Vereinsmitgliedern gilt ebenfalls ein besonderer Dank. Sie haben ├╝ber 12 Stunden die Geschichte am Laufen gehalten.Sicher hat nicht alles perfekt geklappt, aber wir haben immer wieder daf├╝r gesorgt, dass auch besondere W├╝nsche ber├╝cksichtigt werden konnten.
Die zahlreichen Spenden versetzen uns zus├Ątzlich in die Lage die Ausstellung weiter zu vervollkommnen und einem Kolkwitzer Kindergarten eine Spende f├╝r Spielzeug und Materialien zukommen zu lassen.
F├╝r einen sehr wichtigen Effekt des Treffens halte ich die Nutzung durch die Besucher bez├╝glich des F├╝hrens vieler Gespr├Ąche. Manche hatten sich ├╝ber Jahrzehnte nicht gesehen. Leider hatte ich selbst zu wenig Zeit daf├╝r.
Alles in allem eine runde Sache. Die Kolkwitzer Bunkerfreunde bedanken sich nochmals bei allen. Ein n├Ąchster Anlass f├╝r ein weiteres Fest l├Ąsst sich sicher finden.Bis dann.


<229> Juergen Witzelmaier aus Baden-W├╝rttemberg[email protected]
Eingetragen am: 28.05.2017 21:02
Im n├Ąchsten Monat legen wir einen Stop in Cottbus ein. Als einer der "Wessies" von damals erinnere ich mich noch sehr gut an die spannende Zeit mit vielen tollen Erfahrungen und Begegnungen. So bin ich auf diese Seite gesto├čen. Herzliche Gr├╝├če.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 
21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 
41 42 43 44 45 46 47 



Gästebuch kostenlos - powered by 12book.de