Gaestebuch von Wolfgang Heinrich


Neuen Eintrag erstellen

Name:
Email:
Herkunft:
Homepage:
   
Nachricht:
Smilies
Klicken, um einzufügen
 
Antispam:
Feld bitte leerlassen! - Leave empty!

Einträge


<29> Amanda Norton aus Uk[email protected]
Eingetragen am: 11.12.2016 15:47
Hi
We have recently moved into a much smaller home and have not been able to find room for all the art work, family portraits and other wall hangings.
We therefore have a few Heinrich signed & unsigned prints for sale. We bought and were given these items when we lived in Herford and were attached to the 4 Armed Div & Signal Regt.


<28> Jutta Abbel aus Krefeld[email protected]
Eingetragen am: 06.05.2016 16:22
Hallo, Herr Heinrich,, geben Sie mir bitte Ihre e-mail Adresse durch, dann kann ich Ihnen ein paar Fotos von meinen Bildern schicken. Ganz liebe Grüße von Jutta Abbel


<27> Remmert, Claudia aus 14548 Schwielowsee[email protected]
Eingetragen am: 07.12.2013 23:05
Sehr geehrter Herr Heinrich, schon lange habe ich in Schwalenberg zwei Drucke von Ihnen erstanden und zwar mit einem Lemgoer Motiv. Lemgo ist meine Heimatstadt und der Druck erfreut mich seit Jahren. Heute habe ich gleich für zwei Geschwister das Buch 'Von der Weser ...' käuflich erworben, ich finde die Konzeption und Gestaltung ganz, ganz toll.Nun sehe ich in Ihrer Biografie, dass Sie auch ein Buch zu Bielefld gemacht haben. Meine Recherchen im Internet sind erfolglos geblieben. Wissen Sie, wo ich das Buch noch erstehen könnte? Ich möchte es einer lieben sehr alten Dame aus Bielefelber schenken.Über Ihre Hilfe würde ich mich sehr
freuen.Mit freundlichem Gruß! C.Remmert


<26> Desmond Bergin OBE aus Yorkshire[email protected]
Eingetragen am: 30.10.2013 18:50
Dear Wolfgang,

Greetings from Yorkshire. Your wonderful paintings continue to give me great pleasure. Schloss Schweckhausen, as well as the River Weser hang in my Drawing Room and are often admired by visitors.
My warmest best wishes to you and to Ruth.
Desmond


<25> Gaby Seeger-Rock aus Berlin[email protected]
Eingetragen am: 07.07.2013 11:21
Sehr geehrter Herr Heinrich,
könnten Sie mir jemanden empfehlen, der Aquarellkurse gibt und ein ähnliches Niveau wie Sie hat? Ihre Malerei ist wunderbar und nicht so effektheischend.
Ich male seit drei Jahren intensiver und bin in der Bibliothek über Ihre DVD gestoßen. Man muß sich doch nicht alles selbst beibringen müssen, auch wenn man viel übt und Geduld hat.

Ich sende Ihnen sonnige Grüße aus Berlin

Gaby Seeger-Rock


<24> heinz aus herford[email protected]
Eingetragen am: 06.02.2013 13:59
habe die werke im MARTa gesehen, alle achtung!


<23> Rainer Schmidt [email protected]
http://www.planetscan.de
Eingetragen am: 17.01.2013 18:19
Lieber Herr Heinrich,
an dieser Stelle nochmals die besten Wünsche zum 85. Geburtstag und danke für die angenehme Zusammenarbeit.

Rainer Schmidt
mit Familie


<22> Hennig Margit [email protected]
Eingetragen am: 16.01.2013 17:27
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Gute sendet Familie Hennig.


<21> Friedrich-W. Wemhöner [email protected]
Eingetragen am: 16.01.2013 17:23
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Gesundheit und noch viele schaffensfrohe Jahre wünscht
Friedrich W. Wemhöner


<20> Günter Ostermann aus Herford[email protected]
Eingetragen am: 08.01.2013 17:48
Ich schliesse mich vollinhaltlich den Worten von Malcolm Heinz Dunn <18> an. Und ja, es ist der selbe Wolfgang Heinrich. Auch ich freue mich noch gut 50 Jahre später, dass ich diesen Mann kennenlernen durfte und dass er mein Lehrer/Klassenlehrer gewesen ist!
Und ich freue mich jedes Mal, wenn ich irgendwo ein Bild von ihm sehe, meistens ein Aquarell. Wolfgang Heinrich ist nicht nur ein sehr, sehr guter Maler, sondern auch sehr produktiv. Tja. Was will ich eigentlich sagen? DANKE!


<19> Appel, Ingrid&Dieter aus Bad Oldesloe[email protected]
Eingetragen am: 01.09.2012 20:14
Sehr geehrter Herr Heinrich,
auf unserer Weser-Radtour entdeckten wir bei der Schloss-und Porzellanmanufaktur Besichtigung im Schloss Fürstenberg Ihr wunderschönes Aquarell von der Weser mit selbigem Schloss im Hintergrund. Wir hätten gern gewusst,ob es davon auch Drucke gibt, und wennn ja, wie wir dies erwerben können?
Die anderen Bilder in Ihrer Galerie gefallen uns ebenfalls sehr, aber zu dem Bild der Weser haben wir eine
Beziehung. Für eine Antwort danken wir im voraus und senden Ihnen freundliche Grüße

Ingrid Appel


<18> Luchtmeier, Liesa aus geb. in Herford[email protected]
Eingetragen am: 21.04.2012 12:42
Hallo Herr Heinrich, ich bin in Herford geb. habe dort 40 Jahre gelebt und gearbeitet und wohne jetzt in Rinteln. Ich freue mich sehr, Ihre Bilder in unserer Tageszeitung SZ zu sehen. Schade, daß man in Herford so wenig von Ihnen hört. Gilt der Prophet im eigenen Lande nichts ? Werde mir auf jeden Fall Ihre Ausstellung ansehen. Hätte diese allerdings auch gern in Marta gesehen. Liebe Grüße Liesa Luchtmeier


<17> Malcolm Heinz Dunn [email protected]
Eingetragen am: 30.03.2012 17:22
Sehr geehrter Herr Heinrich,
ich weiß nicht, ob Sie DER Herr Heinrich sind, den ich von der Volksschule Stiftberg, Herford her in Erinnerung habe. Meine Familie zog 1960/61 von Lippstadt nach Herford. Mein Vater arbeitete bei der britischen Armee und ich war damals glaube ich der einzige Ausländer(Engländer) in der Klasse.
Der Direktor war ein ziemlich strenger Herr Zurmühlen (oder so ähnlich). Mein erster Klassenlehrer war besagter Herr Heinrich, der auch mein Lieblingsfach Zeichnen unterrichtete. Im nächsten Jahr bekamen wir dann eine neue Klassenlehrerin, ein Frau Vinke, danach einen Herrn Tech.
Ich habe gemischte Erinnerungen an diese Zeit, empfand die Atmosphäre mitunter doch als eher bedrückend. Es gab Lehrer, wie ein Herr Tech, der die Schüler öffentlich züchtigte, was ich als sehr ungerecht empfand, auch wenn ich nicht selber betroffen war. Aber es gab einen Lichtstrahl aus dieser Zeit und das war dieser beagte erste Kunstlehrer Heinrich, den wir als Klassenlehrer hatten. Er war mit großem Abstand der beste Lehrer, den ich hatte und außerdem ein ausgesprochen liebenswerter, verständnisvoller Mensch, der mein Interesse an der Kunst geweckt hat. Ich bin zwar kein Künstler geworden, sondern Hochschullehrer und unterrichte Volkswirtschaftslehre, aber ich interesse mich sehr für Malerei und Bildhauerei und lese viel darüber. Leider habe ich mein zeichnerisches Talent nicht weiterentwickelt, obwohl mich während meiner Schulzeit und auch später viele Lehrer und Freund aufgefordert haben, Kunst zu studieren.
Heute habe in "stayfriends" einer website, in der Schüler zu ihren alten Mitschülern Kontakt aufnehmen können, einen Bericht eines Mitschülers gelesen, der diesen Herrn Heinrich auch bestens in Erinnerung hat und darauf hinwies, dass er als Herforder Künstler sehr bekannt geworden sei.
Wenn Sie dieser Herr Heinrich sein sollten, den ich von der Volksschule Stiftberg in bester Erinnerung habe, dann möchte ich Ihnen heute, wenngleich erst nach fünfzig Jahren Dank sagen für ihre Liebenswürdigkeit und Aufmerksamkeit, die ich als junger Mensch von gerademal 7 Jahren empfangen habe.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und würde mich über eine Zeile von Ihnen freuen. Malcolm Heinz Dunn


<16> Wolgang Heinrich aus Österreich[email protected]
Eingetragen am: 29.02.2012 13:11
Durch die Namensgleichheit und Kunstbegeisteter finde ich ihre Malkunst hervorragend.


<15> Wolfgang Petri aus HF[email protected]
Eingetragen am: 01.12.2011 18:37
Lieber Herr Heinrich,
Ihr Tischnachbar von gestern hat mit großem Interesse Ihre Internetseite angesehen- sicher nicht das letzte Mal.
Dabei habe ich als weitere Gemeinsamkeit die Oberlausitz entdeckt: wir waren sehr oft in Seifhennersdorf u.U.


<14> Frank Husemann aus Herford[email protected]
Eingetragen am: 28.12.2010 08:50
Sehr geehrter Herr Heinrich,

habe soeben Ihre sehr schöne Website endeckt, die auch viele Erinnerungen an meine Kindheit in Herford und an Ihren bis Heute für mein Leben prägenden Unterricht wach ruft.

Vielen Dank dafür!

Frank Husemann


<13> STRUCKMANN aus Enger[email protected]
Eingetragen am: 05.12.2010 09:55
Warteauf Dein e E-Mail Adresse .


<12> Christel Junghans [email protected]
Eingetragen am: 19.09.2010 23:00
Lieber Herr Heinrich,
Ihre Präsentation im Internet ist beein-druckend. Herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank für die freundl.
Info.Wir melden uns, wenn wir aus Hamburg
zurück sind.H.u.Chr.
Junghans


<11> Ingobert und Susanne Schröder [email protected]
Eingetragen am: 16.07.2010 11:27
Herzlichen Glückwunsch zu dieser homepage, die uns mancherlei Bekanntes von Ihnen aus der Zeit als Lehrerin/Lehrer in Herford und aus Ausstellungen wieder zugänglich macht. Ganz herzlichen Dank.
Susanne und Ingobert Schröder


<10> Angelika Wunderlich [email protected]
Eingetragen am: 09.07.2010 22:13
Sehr geehrter Herr Heinrich,
habe von Siegfrid und Renate Eckstein Ihren Videofilm Teil 3 geschenkt bekommen. Ihre Technik ist faszinierend, ihre Bilder
haben eine enorme Ausstrahlung. Ich bin begeistert.
Hochachtungvoll
Angelika Wunderlich
aus Göpfersgrün


<9> E.Lausberg aus deutschland[email protected]
Eingetragen am: 26.06.2010 16:46
Bin ein großer Freund Ihrer Aquarelle,
einfach Klasse!


<8> Wilhelm Hauff aus Herford-Elverdissen[email protected]
Eingetragen am: 20.03.2008 22:34
Hallo Herr Heinrich,
habe mir Ihre Webseite angeschaut,ich bin erstaunt, was Sie alles machen und freue mich auf diesem Weg einen Einblick in ihre arbeiten zu bekommen!


<7> Niko Baris aus Herford[email protected]
Eingetragen am: 18.03.2008 21:02
Lieber Herr Heinrich,

ich bewundere ab und zu Ihre wunderbaren Aquarelle im Schaufenster der Galerie "K" in Herford. Erlauben Sie mir noch Ihnen zu Ihrem Geburtstag nachträglich zu Gratulieren.

Ich bin ein ehemaliger Schüler(´81-´84), der Sie auch sehr als Lehrer geschätzt hat!

Freundliche Grüße

Niko Baris


<6> helga dyck aus deutsch[email protected]
Eingetragen am: 17.01.2008 14:17
Ich habe den Zeitungsartikel im Westfalen-Blatt über Sie gelesen.
Nachträglich meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstagsjubileum "80".
Ihre Bilder im Internet habe ich gerade bewundert.
Für eine Gemeinschaftsausstellung würde ich mich interessieren, wenn denn meine Aquarellbilder den von Ihnen gestellten Ansprüchen genügen. Ich bin absoluter Laie. Hatte im Dezember eine Ausstellung im Klinikum in Herford.
Helga Dyck


<5> Steimann aus Herford _Löhrstr. 5[email protected]
Eingetragen am: 16.01.2008 14:43
Ich beglückwünsche Sie nicht nur zu Ihrem Geburtstag sondern auch zu dem wunderbaren Aquarell der Löhrstrasse , in dem mein Hause sozusagen Mittelpunkt ist. Insbesondere hat mich gefreut, dass in besagtem Aquarell die Verunstaltung durch die unschöne Straßenleuchte der Stadt, an meiner Freitreppe, fehlt !!!!
Sie stört mich nach wie vor doch sehr, weil sie ein Stück des Charakters
des abteilichen Hauseses genommen hat- leider !
Ein wunderschönes Aquarell !
Ihr Klaus Steimann


<4> tom steffen aus kirchlengern[email protected]
http://www.gmtom.de
Eingetragen am: 12.01.2008 07:33
bin beeindruckt.


<3> Dr. Werner Wehmeier [email protected]
http://www.dbb-detmold.de
Eingetragen am: 16.12.2007 22:26
Hallo Herr Heinrich,
ich habe einen aktuellen Bericht über die künstlerische Unterstützung bei der Realisierung eines historischen Wandbildes über die Alt-Stadt in Detmold auf unserer Schulwebseite www.dbb-detmold.de aufgenommen. Vielleicht schauen Sie mal nach und prüfen den Text. Änderungswünsche werden gern entgegengenommen.


<2> Christiane Plischke aus Hamburg[email protected]
http://www.dantekst.de
Eingetragen am: 17.09.2006 04:26
Lieber Herr Heinrich,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer gelungenen Website! Ich habe mich sehr gefreut, Ihre Werke in diesem Jahr im Rahmen Ihrer Ausstellung in Hamburg bewundern zu können, und wünsche Ihnen und Ihrer Frau weiterhin viel Schaffenskraft. Sie bereiten mit Ihrer Arbeit vielen Menschen eine grosse Freude!
Herzliche Grüsse aus Hamburg
Christiane Plischke


<1> Claudia Loepp aus Oberreifenberg/Taunus[email protected]
http://www.karate-schmitten.de
Eingetragen am: 12.09.2006 18:00
Lieber Herr Heinrich,

ich freue mich sehr, Ihre Website gefunden zu haben. Auch wenn ich schon lange nicht mehr in Herford lebe: ich denke ganz oft an Sie und Ihre Frau, und freue mich immer, wenn es mal wieder etwas Neues über Sie zu lesen gibt (meine Eltern versorgen mich damit). Es ist zwar schon sehr lange her, aber Sie waren ein toller Lehrer!
Ganz liebe Grüße auch an Ihre Frau, Ihre
Claudia Loepp (geb. Fischer, Jg. 1973 - 77)!

Seiten: 1 

Zurück

Gästebuch kostenlos - powered by 12book.de